Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kuratorinnenführung O = Frankfurt mit Margarete Rabow

7. Juli @ 12:30 - 13:30

Kostenlos

In der Ausstellung O = Frankfurt. Eine Zeitzeugendokumentation ohne Zeitzeugen stellt die Künstlerin Margarete Rabow die Deportation des Polen Janusz Garlicki dar, der während des Warschauer Aufstandes 1944 in das KZ Buchenwald bei Weimar und von dort in das KZ-Außenlager „Katzbach“ in den Adlerwerken in Frankfurt verschleppt wurde. 1945 wurde er bei der Auflösung des Lagers mit hunderten anderen, vor allem polnischen Häftlingen zu einem Todesmarsch zurück nach Buchenwald und weiter zum KZ Dachau gezwungen, während dem er fliehen konnte. Als einer von wenigen Teilnehmern des Marsches überlebte er. Die Ausstellung nennt die Namen der Opfer aus Katzbach und vermittelt einen beklemmenden Eindruck vom bürokratischen Perfektionismus, der das Vernichtungswerk der Nazis begleitete.

Die Führung ist kostenlos, wir freuen uns über eine Spende. Bitte melden Sie sich vorher an, falls noch freie Plätze da sind, können Sie auch spontan teilnehmen.

Bitte warme Kleidung mitbringen, der Bunker ist auch im Sommer recht kühl.

Details

Datum:
7. Juli
Zeit:
12:30 - 13:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Initiative 9. November e.V.
E-Mail
info@initiative-neunter-november.de

Veranstaltungsort

Hochbunker
Friedberger Anlage 5-6
Frankfurt am Main, 60314 Deutschland
Google Karte anzeigen

Kuratorinnenführung O = Frankfurt

Mit Margarete Rabow am 7.7. um 12:30

0 Teilnehmer
Hier reservieren